Merkel macht sich unbeliebt

So nach langer Zeit mal was politisches:

 

Die Merkel verliert bei Umfragen CDU- und CSU-intern zunehmend an Beliebtheit. Grund dafür wird ihre eher unklare Linie weg von der eigenen Partei, hin zu den Sozialdemokraten vermutet. Da hat sie sich doch ein bisschen verkalkuliert mit ihrer Linie hin zur bürgerlichen Mitte. Für ihre Stammwähler ist der pseudolinke Kurs ein Dorn im Auge. Es gibt also Hoffnung das Merkel nicht wiedergewählt wird und die Konservativen einen Stück ihrer Macht an die Liberalen, oder sogar den Sozialdemokraten abgeben müssen. Hat mich schon gefreut als bei der letzten Wahl in Bayern die CSU so schlecht abgeschnitten hat, dass sie das Land nicht mehr alleine Regieren dürfen! Ich glaube das könnte für die nächste Bundestagswahl nochmal interessant werden, wenn die Liberalen jetzt die Stimmen der frustrierten CDU-Leute gewinnen und die SPD beim jetzigen Stand bleibt.... Ich glaub da freuen sich die Außenseiter ebenso.

 

Dazu dann noch ein kleiner Tipp zu einem Lesenswerten Artikel in der Cicero. 

p.s. Wer dazu was zu sagen hat, sollte doch einfach mal kurz kommentieren ;-)

 

karrierik am 10.3.09 22:28

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung